Menü Menü schließen

Wohngruppen

In der Gruppe geht vieles besser – das gilt auch bei der Pflege. Wer sich einer selbstorganisierten Wohngruppe anschließen möchte, den unterstützt die pronova BKK Pflegekasse mit einem Wohngruppenzuschlag in Höhe von 214,00 € monatlich.

Voraussetzung dafür ist, dass regelmäßig mindestens zwei weiteren Pflegebedürftige und maximal elf weitere Pflegebedürftige in der Wohngemeinschaft leben.

Eine Pflegekraft kümmert sich vor Ort um die Organisation und die Sicherstellung der Pflege.

Wer eine solche Wohngruppe gründet, erhält für notwendige Umbaumaßnahmen zusätzlich eine Förderung von bis zu 2.500,00 € pro Person, die sogenannte Anschubfinanzierung. Der Gesamtbetrag für eine Wohngruppe ist auf höchstens 10.000,00 € begrenzt.

Haben Sie Fragen zum Wohngruppenzuschlag oder zur Anschubfinanzierung? Dann sprechen Sie uns an. Wir sind gerne für Sie da.