Menü Menü schließen

Vollstationäre Pflege

Wenn die Pflege zu Hause nicht mehr möglich ist, ist die Unterbringung in einem Pflegeheim notwendig. Auch dann ist Ihre pronova BKK Pflegekasse gerne für Sie da.

Leistungen bei vollstationärer Pflege

Ist die Pflege im häuslichen Bereich nicht möglich, zahlt Ihre pronova BKK Pflegekasse
ab 01.01.2017 für die pflegebedingten Aufwendungen folgende Leistungsbeträge an die vollstationären Pflegeeinrichtungen. Die Leistungsbeträge sind nach Pflegegraden gestaffelt:

Pflegegrad Monatlicher Leistungsbetrag
1 125,00 €
2 770,00 €
3 1.262,00 €
4 1.775,00 €
5 2.005,00 €

Ab 01.01.2017 wird in den vollstationären Pflegeheimen ein einrichtungseinheitlicher pflegebedingter Eigenanteil für die Pflegegrade 2 bis 5 eingeführt. Der pflegebedingte Eigenanteil ist dadurch unabhängig vom jeweiligen Pflegegrad innerhalb eines Pflegeheimes identisch. Diese neue Regelung ist für alle Pflegebedürftigen von Vorteil, da Ihr Eigenanteil künftig bei einer Höherstufung in einen höheren Pflegegrad nicht mehr ansteigt.

Hierbei ist für die Pflegebedürftigen, die bereits am 31.12.2016 in einem vollstationären Pflegeheim gepflegt werden, folgendes zu beachten: Ist der einrichtungseinheitliche Eigenanteil ab 01.01.2017 höher als der individuelle Eigenanteil bis 31.12.2016 zahlt Ihre pronova BKK Pflegekasse die Differenz als Zuschlag an das Pflegeheim.

Nicht übernommen werden die sogenannten Hotelkosten. Das bedeutet: Unterkunft und Verpflegung hat die bzw. der Pflegebedürftige selbst zu zahlen. Außerdem kann das Pflegeheim den Pflegebedürftigen Investitionskosten in Rechnung stellen, soweit diese nicht vom jeweiligen Bundesland übernommen werden.

Pflegebedürftige, die durch ihre Art und Schwere der Pflegebedürftigkeit einer besonderen Betreuung und Aktivierung bedürfen, können zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen, wenn diese von der Pflegeeinrichtung angeboten werden. Die pronova BKK Pflegekasse überweist in diesen Fällen zu den oben genannten Beträgen eine zusätzliche Pauschale für Maßnahmen der zusätzlichen Betreuung und Aktivierung direkt an die Pflegeheime.

Leistungen bei vollstationärer Pflege in Einrichtungen der Behindertenhilfe

Für Pflegebedürftige, die in Einrichtungen der Behindertenhilfe gepflegt werden, beteiligt sich die Pflegekasse an den Heimkosten mit maximal 266,00 € monatlich. Die Zahlung erfolgt direkt an den zuständigen Sozialleistungsträger.