Krankmeldung, Rezepte und Patientenakte: Neue digitale Angebote

Du sparst dir Wege – und im Gegensatz zum Postweg sind die Übertragungswege deutlich schneller. Deine Daten gelangen sofort genau dorthin, wo sie benötigt werden. Und nicht zuletzt profitiert durch den Wegfall der Papierunterlagen auch die Umwelt – und damit wir alle.

Elektronische AU (eAU) ab 1. Oktober

Ab dem 1. Oktober wird die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU) von Papier auf die digitale eAU umgestellt. Das bedeutet für dich: Deine Arztpraxis sendet die eAU direkt an die pronova BKK. Für deine Unterlagen und die Meldung an deinen Arbeitgeber bekommst zunächst noch einen doppelten Papierausdruck. Spätestens bis zum Jahresende müssen sich alle Praxen an diesem digitalen Verfahren beteiligen.

Ab dem 1. Juli 2022 erledigen wir dann auch die Weiterleitung deiner eAU an deinen Arbeitgeber für dich – umgehend und fristgerecht! Das heißt, ab 1. Juli 2022 musst du dir nie wieder Gedanken machen, ob deine Krankmeldung rechtzeitig bei deinem Arbeitgeber eingetroffen ist.

E-Rezept zum 1. Januar 2022

Zum Jahreswechsel wird das rosafarbene Rezept in Papierform durch das digital erstellte und fälschungssichere E-Rezept ersetzt. Und das funktioniert so:

  • In der Arztpraxis wird dein E-Rezept direkt auf dein Smartphone geladen. Du brauchst dazu nur die kostenlose App der gematik (Im Google Play Store oder App Store erhältlich).
  • In der Apotheke deiner Wahl lässt du dein E-Rezept für dein apothekenpflichtiges Arzneimittel über einen QR-Code auslesen und bekommst dann dein Medikament.
  • Du kannst das benötigte Medikament aber auch sofort nach Verlassen der Arztpraxis über die App direkt bei einer Apotheke vorbestellen und entscheiden, ob du es selbst dort abholen oder zu dir nach Hause liefern lassen möchtest – nie wieder doppelte Gänge!

Übrigens: Auch Angehörige können über ihr Smartphone dein digitales Rezept an die Apotheke schicken und für dich abholen. Das E-Rezept kannst du aber auch in der Praxis ausgedruckt als weißes Papier-Rezept ausgestellt bekommen und in der Apotheke einscannen lassen.

Neue Funktionen der elektronischen Patientenakte (ePA) ab 1. Januar 2022

Zum Jahreswechsel bekommt deine elektronische Patientenakte weitere nützliche Funktionen. So kannst du weitere Nutzergruppen wie Physiotherapeuten oder Hebammen freischalten. Das Freigabeverfahren deiner Daten ausschließlich durch dich bleibt wie es heute schon ist: Sicher und bequem.

Weitere optional nutzbare neue Funktionen sind die Einbindung von Impfpass, Zahnbonusheft, Mutterpass sowie die Dokumentation der Untersuchungen deiner Kinder.

Die ePA der pronova BKK kannst du dir kostenlos auf dein Smartphone holen. Im Google Play Store oder App Store findest du sie unter „elektronische Patientenakte pronova BKK“.