pronova BKK zur “Top-Arbeitgeberin 2021” gekürt

Leverkusen, 22. Februar 2021: Auch in diesem Jahr gehört die pronova BKK wieder zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands – und das bereits zum sechsten Mal in Folge. Zu diesem Ergebnis kommt das Focus-Magazin in seinem Ranking und bezieht sich damit auf über 100.000 Beurteilungen von Arbeitnehmenden aus dem Bewertungsportal Kununu.

Mit 4,4 von insgesamt 5 zu vergebenen Punkten erneuert die pronova BKK auch in 2021 ihre Auszeichnung als “Top nationaler Arbeitgeber”. Bei der Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen sind bundesweit an 60 Standorten etwa 1.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. “Seit nunmehr sechs Jahren wird uns für unser Engagement als Arbeitgeberin von einer Vielzahl zufriedener Mitarbeitenden dieser Titel verliehen”, freut sich Nicole Fischer, Abteilungsmanagerin Personalservice bei der pronova BKK. “Das macht uns stolz und zeigt uns einmal mehr, wie wichtig eine nachhaltige und vor allem zeitgemäße Personalpolitik ist, um die Zufriedenheit der Beschäftigten und ein gesundes Arbeitsklima zu fördern.“

Top-Arbeitsbedingungen für alle

Bei der pronova BKK tragen unter anderem eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Freizeit und Familie sowie flexible Arbeitszeitmodelle und mobile Arbeitsplätze zu einer nachhaltigen Personalpolitik bei. Besonders das mobile Arbeiten wird im Unternehmen bereits seit über fünf Jahren angeboten und nicht erst seit dem Beginn der Corona-Pandemie ermöglicht.

Im Arbeitsalltag legt die Kasse viel Wert auf digitalen Fortschritt, Chancengleichheit sowie auf flache Hierarchien, in denen alle Mitarbeitenden interdisziplinär zusammenarbeiten. Darüber hinaus haben alle Beschäftigten die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und sich jederzeit mit eigenen Ideen einzubringen. Seit mehreren Jahren nutzt das Unternehmen außerdem agile Arbeitsmethoden, um seine Mitarbeitenden und sich stetig weiterzuentwickeln. „Für die pronova BKK sind all dies Selbstverständlichkeiten, die bei unseren Beschäftigten gut ankommen und die ganz sicher mit ausschlaggebend für unsere Top-Bewertung sind“, ergänzt Fischer.

Mehr zu den Einstiegsmöglichkeiten bei der pronova BKK.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie BASF, Bayer, Continental und Ford entstanden. Bundesweit für alle Interessenten geöffnet, vertrauen der Krankenkasse bereits über 650.000 Versicherte ihre Gesundheit an. Ob per App, im Chat, über das rund um die Uhr erreichbare Servicetelefon oder in den 60 Kundenservices vor Ort – die pronova BKK kümmert sich jederzeit um die Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden.

Weitere News

  • Leverkusen |

    Nach den Einschränkungen der Lockdown-Monate freuen sich Eltern und Kinder über die Rückkehr in Kita und Schule und das Ende der Kontaktbeschränkungen. Eine große Mehrheit der Mütter und Väter zeigt sich auch erleichtert darüber, dass die Kinder wieder mehr Alternativen zu Bildschirm und Fernseher haben. Doch so schnell lassen sich die Erfahrungen aus der Krise nicht abschütteln: Jede zweite Familie berichtet von physischen wie auch psychischen Belastungen für die Kinder. Dies sind Ergebnisse der Studie „Familien in der Krise“ der pronova BKK, für die 1.000 Menschen mit mindestens einem Kind im Haushalt befragt wurden.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Einen erneuten Lockdown würden Eltern und Kinder in Deutschland nicht durchstehen. Denn die Erschöpfung ist groß: Kinderbetreuung und Homeschooling über Monate haben viele Familien extrem belastet und tiefe Spuren hinterlassen. Die Hälfte der berufstätigen Mütter und Väter war mit der Kombination aus Homeschooling, Kinderbetreuung und Arbeit komplett überfordert. Das zeigt die Familien-Studie der pronova BKK, für die 1.000 Menschen mit mindestens einem Kind im Haushalt befragt wurden.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Ein neuer Service der pronova BKK unterstützt ab sofort mit unabhängigem ärztlichen Rat bei medizinischen Beschwerden. In Kooperation mit BetterDoc werden Versicherte dafür an geeignete Fachärztinnen und -ärzte oder Kliniken vermittelt. Ziel ist es, Patientinnen und Patienten, die z. B. vor einer Operation stehen, eine schnelle und professionelle Hilfestellung bei ihrer Entscheidungsfindung zu ermöglichen.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Corona-Impfung für Kinder? Diese Frage spaltet die deutsche Elternschaft. 17 Prozent möchten ihr Kind impfen lassen, 28 Prozent auf keinen Fall. 43 Prozent würden erst einer entsprechenden Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) folgen. Wenn die Stiko diese ausspräche, wäre sogar die Hälfte der Eltern für eine Impfpflicht. Dies sind Ergebnisse der Studie „Familien in der Krise“ der pronova BKK, für die 1.000 Menschen mit mindestens einem Kind im Haushalt befragt wurden.

    Weitere Details