pronova BKK zur “Top-Arbeitgeberin 2021” gekürt

Leverkusen, 22. Februar 2021: Auch in diesem Jahr gehört die pronova BKK wieder zu einem der besten Arbeitgeber Deutschlands – und das bereits zum sechsten Mal in Folge. Zu diesem Ergebnis kommt das Focus-Magazin in seinem Ranking und bezieht sich damit auf über 100.000 Beurteilungen von Arbeitnehmenden aus dem Bewertungsportal Kununu.

Mit 4,4 von insgesamt 5 zu vergebenen Punkten erneuert die pronova BKK auch in 2021 ihre Auszeichnung als “Top nationaler Arbeitgeber”. Bei der Krankenkasse mit Sitz in Ludwigshafen sind bundesweit an 60 Standorten etwa 1.500 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beschäftigt. “Seit nunmehr sechs Jahren wird uns für unser Engagement als Arbeitgeberin von einer Vielzahl zufriedener Mitarbeitenden dieser Titel verliehen”, freut sich Nicole Fischer, Abteilungsmanagerin Personalservice bei der pronova BKK. “Das macht uns stolz und zeigt uns einmal mehr, wie wichtig eine nachhaltige und vor allem zeitgemäße Personalpolitik ist, um die Zufriedenheit der Beschäftigten und ein gesundes Arbeitsklima zu fördern.“

Top-Arbeitsbedingungen für alle

Bei der pronova BKK tragen unter anderem eine gute Vereinbarkeit von Beruf, Freizeit und Familie sowie flexible Arbeitszeitmodelle und mobile Arbeitsplätze zu einer nachhaltigen Personalpolitik bei. Besonders das mobile Arbeiten wird im Unternehmen bereits seit über fünf Jahren angeboten und nicht erst seit dem Beginn der Corona-Pandemie ermöglicht.

Im Arbeitsalltag legt die Kasse viel Wert auf digitalen Fortschritt, Chancengleichheit sowie auf flache Hierarchien, in denen alle Mitarbeitenden interdisziplinär zusammenarbeiten. Darüber hinaus haben alle Beschäftigten die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und sich jederzeit mit eigenen Ideen einzubringen. Seit mehreren Jahren nutzt das Unternehmen außerdem agile Arbeitsmethoden, um seine Mitarbeitenden und sich stetig weiterzuentwickeln. „Für die pronova BKK sind all dies Selbstverständlichkeiten, die bei unseren Beschäftigten gut ankommen und die ganz sicher mit ausschlaggebend für unsere Top-Bewertung sind“, ergänzt Fischer.

Mehr zu den Einstiegsmöglichkeiten bei der pronova BKK.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie BASF, Bayer, Continental und Ford entstanden. Bundesweit für alle Interessenten geöffnet, vertrauen der Krankenkasse bereits über 650.000 Versicherte ihre Gesundheit an. Ob per App, im Chat, über das rund um die Uhr erreichbare Servicetelefon oder in den 60 Kundenservices vor Ort – die pronova BKK kümmert sich jederzeit um die Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden.

Weitere News

  • Leverkusen |

    Sport in Innenräumen, wie im Fitnessstudio oder im Sportverein, hat während der Pandemie stark abgenommen. Sie will auch im Laufe dieses Jahres kaum jemand mehr besuchen. Zu den beliebtesten Aktivitäten derzeit zählen immer noch Spazierengehen, Radfahren und Fitnessübungen zuhause. Letztere werden häufiger als vor Corona online durchgeführt: Während vor der Pandemie nur neun Prozent regelmäßig virtuell angeleitetes Home-Training durchführten, sind es derzeit schon 14 Prozent. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Fitness 2022“ der pronova BKK, für die im Januar 2022 insgesamt 1.000 Menschen ab 18 Jahren befragt wurden.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Corona hat auch körperlich Spuren hinterlassen: Insgesamt nehmen 65 Prozent der Deutschen nach zwei Jahren Pandemie gesundheitliche Folgen bei sich wahr. Neben Bewegungsmangel (35 Prozent) und Rücken- sowie Nackenschmerzen (27 Prozent) stellt ein Viertel der Deutschen psychische Probleme bei sich fest. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Fitness 2022“ der pronova BKK, für die im Januar 2022 insgesamt 1.000 Menschen ab 18 Jahren befragt wurden.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Die Mehrheit der Deutschen ist durch die Corona-Pandemie deutlich weniger fit als zuvor: 81 Prozent fühlen sich weniger sportlich als noch 2019 oder konnten ihr Fitnesslevel zumindest nicht anheben. Nur 19 Prozent der Bundesbürgerinnen und -bürger halten sich für fitter als vor der Pandemie. Diese Minderheit hat ihre Fitness trotz geschlossener Studios sogar steigern können – dies gilt vor allem für die unter 30-Jährigen. Besonders fit fühlen sich derzeit die Männer. Dies sind Ergebnisse der repräsentativen Studie „Fitness 2022“ der pronova BKK, für die im Januar 2022 insgesamt 1.000 Menschen ab 18 Jahren befragt wurden.

    Weitere Details
  • Leverkusen |

    Immer mehr junge Menschen leiden unter Essstörungen. Die von den Betriebskrankenkassen unterstützte Initiative bauchgefühl macht auf diese Entwicklung aufmerksam und richtet sich gezielt an Schulen und Lehrkräfte, um über das Thema aufzuklären sowie Hilfsangebote bereitzustellen.

    Weitere Details