Menü Menü schließen

Pres­se­mit­tei­lun­gen

Rheuma erkennen und behandeln

Hannover, 11. Oktober 2018: Entzündlich rheumatische Krankheiten sind nicht heilbar, ihre schmerzvollen und bewegungseinschränkenden Symptome jedoch gut behandelbar. Anlässlich des „Welt-Rheuma-Tages" am 12. Oktober weist die pronova BKK auf ihr Versorgungsprogramm „BKK Rheuma" hin. Ziel ist, mit einer intensiven Betreuung die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten zu erhalten oder zu erhöhen.

Der Begriff Rheuma kommt aus dem Griechischen und bedeutet „ziehender, reißender Schmerz". Es gibt zahlreiche verschiedene Erkrankungen, die durch Entzündungen hervorgerufen werden und unter Rheuma zusammengefasst werden. Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste chronische Gelenkentzündung. In erster Linie äußern sich rheumatische Symptome als schubweise, teils chronisch auftretende Schmerzen in Gelenken, Knochen und Muskeln. Aber auch andere Organe, wie zum Beispiel Augen, Herz und Blutgefäße, können betroffen sein.

Rheuma ist keine Frage des Alters

Rheuma trifft alte Menschen ebenso wie junge. Ärzte und Ärztinnen stellen die Erkrankung fest, indem sie das Gewebe abtasten und die Patienten zielgerichtet nach Symptomen befragen. Röntgen-, Ultraschall-, oder Blutuntersuchungen liefern weitere Anhaltspunkte. Da Rheuma nicht heilbar ist, ist es wichtig, dass die Krankheit in einem frühen Stadium erkannt wird – um die fortschreitende Gelenkentzündung und -zerstörung aufzuhalten beziehungsweise zu verlangsamen.

Rheuma-Symptome lindern

Genau hier setzt das Versorgungsmodell „BKK Rheuma" an. Teilnehmende Ärzte oder Rheumatologen können Rheuma-Erkrankte in das Programm aufnehmen. Diese profitieren von einer frühzeitigen und engmaschigen Betreuung mit dem Ziel, Schmerzen während eines akuten Schubes zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern. Vorteile von „BKK Rheuma" sind etwa:

  • Schnelle Terminvergabe zur frühzeitigen Identifikation von Patientinnen und Patienten
  • Regelmäßige Kontrolluntersuchungen
  • Ultraschalluntersuchungen für die rechtzeitige Diagnostik und Kontrolle der Krankheitsaktivität
  • Frühzeitige Einleitung und Koordination rehabilitativer Maßnahmen

Für weitere Fragen zu dem Angebot können Interessierte sich an das Patientencoaching der pronova BKK unter Telefon 0621 53391 4919 wenden.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie beispielsweise Ford, Bayer, BASF und Continental entstanden. Die Kasse ist bundesweit für alle Interessierten geöffnet. Rund 660.000 Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten Geschäftsstellennetz an über 60 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie zählt zu den fünf größten Betriebskrankenkassen und zu den größten Krankenkassen in Deutschland.