Was ist Krankengeld?

In diesem Video erklären wir dir wie du Krankengeld beantragst und worauf du dabei achten solltest.

Krankengeld einfach erklärt

Bist du länger als sechs Wochen krankgeschrieben zahlt dir dein Arbeitgeber kein Gehalt mehr. Wenn du dich jetzt fragst, wie es weiter geht und ob du Krankengeld beantragen musst, wir helfen dir gerne weiter!

Hallo ich bin Marc und melde mich aus dem Service-Center der pronova BKK.

Was ist Krankengeld?

Du hast Anrecht auf Krankengeld, wenn du wegen derselben Krankheit länger als sechs Wochen krankgeschrieben bist. Denn dann bekommst du kein Gehalt mehr von deinem Arbeitgeber. Die Auszahlung des Krankgeldes übernimmt dann die pronova BKK.

Wie beantrage ich das Krankengeld?

Für den Erhalt des Krankgengeldes musst du keinen gesonderten Antrag bei uns stellen. Bist du länger als sechs Wochen krank, fragt dein Arbeitgeber bei uns an, ob für dich Krankengeld in Frage kommt. Wir besprechen mit ihm alle Details und dann senden wir dir die notwendigen Unterlagen zu. Dabei halten wir uns natürlich an den Datenschutz und geben keine Diagnose oder Details an deinen Arbeitgeber weiter.

Wieviel Krankengeld bekomme ich?

Die Höhe deines Krankengeldes kannst du einfach auf unserer Website unter pronovabkk.de berechnen lassen. Hier haben wir für dich einen Krankengeldrechner bereitgestellt.

Wie schnell erhalte ich das Krankengeld?

Wir zahlen dir dein Krankengeld sobald du deine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung bei uns eingereicht hast. Wichtig für die Zahlung ist das Feststellungsdatum deiner Arbeitsunfähigkeit. Du erhältst Krankengeld immer rückwirkend bis zu dem Datum, an dem die aktuellste Bescheinigung von deiner Arztpraxis ausgestellt wurde.

Wann muss ich meine Arbeitsunfähigkeit bei der pronova BKK melden?

Am besten immer sofort, denn sonst kann es sein, dass dein Anspruch ruht. Ruhen bedeutet, dass du für diese Tage kein Krankengeld bekommst.

Muss ich die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung im Original per Post einschicken?

Nein, du kannst sie über unsere App „meine pronova BKK“ hochladen. Das geht schneller als mit der Post und es kann auch kein Brief verloren gehen

Was muss ich beachten, wenn ich schon Krankengeld bekomme?

Wichtig für den Bezug des Krankengeldes ist, dass die Bescheinigungen aus deiner Arztpraxis immer nahtlos an die letzte Bescheinigung anschließen.

Ich hoffe, ich konnte deine wichtigsten Fragen zum Thema Krankengeld beantworten. Weil die Regelungen beim Krankengeld sehr stark auf deine individuelle Situation eingehen, ist die persönliche Beratung hier besonders wichtig. Ganz besonders, wenn du schon lange krank bist, möchten wir für dich da sein.

Meine Kolleginnen und Kollegen von der pronova BKK und ich stehen deshalb immer für deine Fragen zur Verfügung.

Bis bald!

Du hast noch Fragen zum Thema?
Wir geben dir gerne Antworten. Chatte mit uns oder rufe uns an unter 0621 53391-1000.