Wie funktioniert die Krankmeldung?

Wenn du krank bist und nicht arbeiten kannst, musst du dich bei deinem Arbeitgeber krankmelden. Du fragst dich wie das geht und ob du dich auch bei deiner Krankenkasse krankmelden must? Wir erklären dir gerne wie das funktioniert und worauf du unbedingt achten solltest.

Krankmeldung einfach erklärt

Ich bin krankgeschrieben worden. Was muss ich jetzt machen?

Bei einer Krankschreibung bekommst du von deiner Arztpraxis drei Scheine:

Der erste Schein ist für deinen Arbeitgeber. Denn er muss wissen, für welchen Zeitraum du fehlst. Welche Krankheit du hast, erfährt er nicht. Deshalb fehlt die Diagnose auf der Krankmeldung.

Der zweite Schein ist für die pronova BKK. Wir bekommen neben dem Zeitraum auch die Diagnose mitgeteilt. Aber keine Sorge – die Diagnosedaten werden nicht an deinen Arbeitgeber weitergegeben.

Der dritte Schein ist der Durchschlag und ist für dich und deine Unterlagen. Den musst du gut aufbewahren!

Wie melde ich es meinem Arbeitgeber?

Eine Krankmeldung per Telefon ist am besten. So habt ihr persönlichen Kontakt und du weißt sicher, dass die Krankmeldung wirklich angekommen ist.

Wann muss die Krankmeldung bei meinem Arbeitgeber sein?

Das Gesetz sagt: du benötigst eine Krankmeldung vom deiner Arztpraxis und musst diese innerhalb von drei Tagen bei deinem Arbeitgeber einreichen.

Wann muss die Krankmeldung bei der pronova BKK sein?

Auch bei uns musst du deine Krankmeldung innerhalb von sieben Tagen einreichen. Diese Meldung an uns ist wichtig. Wir bekommen die Informationen über deine Arbeitsunfähigkeit nicht von deiner Arztpraxis weitergeleitet, sondern nur von dir.

Muss ich die Krankmeldung per Post einschicken?

Nein, du kannst uns einfach ein Foto Deiner Krankmeldung über unsere App "meine pronova BKK" hochladen, das geht schneller als mit der Post und es kann auch kein Brief verloren gehen.

Wer bezahlt mein Gehalt, wenn ich krank bin?

Du bekommst dein Gehalt ganz normal von deinem Arbeitgeber weiterbezahlt. Nach sechs Wochen übernehmen wir als Krankenversicherung und bezahlen dir Krankengeld. Der erste Schritt ist aber immer, dass du uns deine Krankmeldung einreichst.

Ich hoffe, dass ich deine Fragen zur Krankmeldung beantworten konnte. Weil jede persönliche Situation anders ist und für dich besondere Regelungen zu treffen können, beraten wir dich gerne individuell. Meine Kolleginnen und Kollegen und ich von der pronova BKK sind immer gerne für dich da.

Du hast noch Fragen zum Thema?
Wir geben dir gerne Antworten. Chatte mit uns oder rufe uns an unter 0621 53391-1000.