Menü Menü schließen

Sportmedizinische Untersuchungen

Möchten Sie wieder mit dem Sport anfangen oder Ihr Training intensivieren? Dann lassen Sie sich vorab in einer sportmedizinischen Facharztpraxis durchchecken. Denn wer fit für seinen Sport sein möchte, sollte sich regelmäßig untersuchen lassen.

Gesund aktiv sein mit einer sportmedizinischen Untersuchung

Wer sich jahrelang nicht oder nur wenig bewegt hat, sollte nicht einfach so von jetzt auf gleich starten. Dies gilt auch für Wiedereinsteiger, die fünf Jahre oder länger nicht regelmäßig aktiv waren.

Besser ist es, sich in einer Arztpraxis beraten zu lassen. Passt die gewünschte Sportart zu Ihnen und gegebenenfalls bestehenden Erkrankungen? Sind Sie fit (genug) für den Sport, den Sie machen möchten oder sollten Sie sich langsam an eine Sportart herantasten? All diese Fragen und viele mehr, beantwortet Ihnen Ihre Ärztin oder Ihr Arzt im Rahmen einer sportmedizinischen Untersuchung.

So läuft die sportmedizinische Untersuchung ab

Als erstes wird eine Anamnese durchgeführt. Das heißt, Sie werden nach Vorerkrankungen (auch in der Familie) und aktuellen Beschwerden gefragt. Außerdem möchte Ihre Ärztin oder Ihr Arzt erfahren, wie lange es her war, seitdem Sie zuletzt Sport getrieben haben und in welcher Intensität. Im Anschluss wird Ihr BMI (Body-Mass-Index) bestimmt, Ihr Blutdruck gemessen und Ihr Herz mit einem Stethoskop abgehört. Auch die Gelenke, Muskeln und Wirbelsäule werden gecheckt. Gegebenenfalls erfolgt auch noch ein Ruhe-EKG, mithilfe dessen Herzerkrankungen ausgeschlossen werden können.

Empfehlenswert ist eine sportmedizinische Untersuchung übrigens auch schon für Kinder und Jugendliche.

Unser Tipp: Der Lauf-Coach

Der Lauf-Coach unterstützt Sie bei einem gesunden Start in den Laufsport - Schritt für Schritt. Egal ob Sie Anfänger sind, bereits erste Lauferfahrungen gesammelt haben, oder für den nächsten Marathon trainieren: Wir knüpfen dort an, wo Sie stehen und begleiten Sie in 12 Wochen mit 12 Themen bis ins Ziel.

Unentdeckte Herzleiden frühzeitig erkennen

Wenn Sie mit intensivem Sport beginnen möchten, sollten Sie vorher checken lassen, ob ggf. eine unentdecktes Herzleiden oder ähnliches vorliegt. Menschen über 35 Jahre sollten sich übrigens regelmäßig (z. B. im Rahmen des Check-Up 35) untersuchen lassen.

Die pronova BKK beteiligt sich gerne an den Kosten für Ihre sportmedizinische Untersuchung.

Besuchen Sie einfach eine Arztpraxis mit der Zusatzbezeichnung „Sportmedizin“. Schon erhalten Sie einen Zuschuss zu Ihrem Basis-Check von 50 % der Kosten (max. 40 €, alle zwei Jahre).

Sie sind noch kein Mitglied bei der pronova BKK?

Sie möchten aber auch von den umfassenden Leistungen und vielen Services der pronova BKK profitieren? Dann füllen Sie doch einfach unseren Online-Antrag aus und werden Sie Mitglied.

Jetzt Mitglied werden!