Menü Menü schließen

Pressemitteilungen

Jugendmannschaften von Bayer 04 Leverkusen erhalten 200 Lunchboxen: Für die gesunde Stärkung zwischendurch!

Leverkusen, 27. Januar 2016: Auch wenn das Frühstück die vielleicht wichtigste Mahlzeit ist, muss der Körper auch über den Tag verteilt regelmäßig mit den notwendigen Nährstoffen versorgt werden, um leistungsfähig zu bleiben. Manchmal fehlt dazu jedoch Zeit und Muße. Um die Spieler der Jugendmannschaften von Bayer 04 Leverkusen im Bereich der sportgerechten Ernährung zu unterstützen, erhielten sie von der pronova BKK jetzt 200 Lunchboxen. Den Inhalt dafür konnten sie sich gestern (26.01.) bei einer Aktion selbst zusammenstellen.

Es ist Montagmorgen, 6.30 Uhr. Der 15-jährige Max macht sich auf den Weg zur Bushaltestelle. Ein langer Tag liegt vor ihm. Erst die rund einstündige Fahrt von zu Hause nach Leverkusen, dann sechs Stunden Schule und im Anschluss Hausaufgaben und das Fußballtraining im Jugendleistungszentrum von Bayer 04 Leverkusen. Gegen 20.30 Uhr wird er wieder zu Hause sein. Viel Zeit zum Essen bleibt nicht. Ein Mittagessen im Jugendleistungszentrum und etwas Obst während des Trainings. „Viele unserer Nachwuchssportler bringen sich von zu Hause nichts mit und sind spätestens am Nachmittag hungrig. Da kann es schnell passieren, dass auf die Schnelle zu Chips, Schokoriegeln oder anderen Snacks gegriffen wird, was nicht gerade förderlich für den Leistungssport ist", erklärt Kai Braun, Athletiktrainer und „Coach für Sporternährung" in der Bayer 04-Nachwuchsabteilung. Das möchten der Verein und sein Gesundheitspartner pronova BKK mit den Lunchboxen ändern. „Damit bekommen die Spieler etwas in die Hand, das sie täglich an die Mitnahme von Zwischenmahlzeiten erinnert und zu sportgerechter Ernährung motiviert."

Die Qual der Wahl

Am Dienstag hatten zwölf Spieler der U-17, U15- und U14-Mannschaften im Jugendleistungszentrum Kurtekotten die Gelegenheit, ihre Lunchboxen eigenhändig zu befüllen. „Die Jugendlichen sollen ein Bewusstsein dafür entwickeln, was gesunde und nährstoffreiche Nahrung, die schmeckt, ausmacht", erläutert pronova BKK-Vorstand Lutz Kaiser. Dazu konnten die Jugendlichen aus verschiedenen knusprigen Brotsorten, leckerem Aufschnitt, Käsevariationen, Gemüse- und Obstsorten wählen.

„Eine ausgewogene Ernährung fördert die körperliche Leistungsfähigkeit und beugt Verletzungen und Krankheiten vor. Dabei gibt es einige Regeln zu beachten, vor allem, was idealerweise wann am Tag gegessen werden sollte", erklärt Kai Braun. Zusammen mit den Lunchboxen erhielten die jungen Sportler deshalb das Infoblatt „Essen, Trinken & Training", welches dem Ernährungskonzept von Bayer 04 Leverkusen entspricht. Regelmäßigen Mahlzeiten, die Körper und Geist der zukünftigen Fußballprofis fit halten, sollte damit also nichts mehr im Wege stehen.

Jugendmannschaften von Bayer 04 Leverkusen erhalten 200 Lunchboxen

Start frei zum Befüllen der Lunchboxen: Spieler der Jugendmannschaften von Bayer 04 Leverkusen mit Kai Braun, Athletiktrainer und Sporternährungs-Coach (rechts im Bild).

Über die pronova BKK
Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen großer Weltkonzerne wie z.B. Bayer, BASF, Ford, Continental oder Hapag-Lloyd entstanden. Die Kasse ist bundesweit für alle Interessierten geöffnet. Über 670.000 Kundinnen und Kunden schätzen die persönliche Betreuung, den exzellenten Service und die umfassenden Leistungen. Die pronova BKK ist mit einem dichten Geschäftsstellennetz an rund 80 Kundenservice- und Beratungsstellen vertreten. Sie gehört zu den fünf größten Betriebskrankenkassen und zu den größten Krankenkassen in Deutschland. Weitere Informationen unter www.pronovabkk.de.