pronova BKK lässt Kundenservices bis auf Weiteres geschlossen

Leverkusen, 15. März 2020: Das Coronavirus hat auch Auswirkungen auf den persönlichen Kundenservice der pronova BKK. Die Unterbrechung der Infektionskette ist das oberste Gebot. Um dieses zu unterstützen, schließt die pronova BKK bis auf Weiteres ihre Kundenservices zur persönlichen Beratung.

Sehr geehrte(r) Damen und Herren,

die Mitarbeitenden stehen für die Kontaktaufnahme über viele Kanäle weiterhin zur Verfügung. Neben dem normalen Postweg, telefonisch unter 0441-925138-4949, per E-Mail mit der Adresse service@pronovabkk.de oder auch über die Website www.pronovabkk.de. Der sicherste Zugang kann über die APP „meine pronova BKK“ erfolgen. Hierfür ist eine einmalige Registrierung erforderlich.

„Die Entscheidung fällt uns nicht leicht, ist aber als präventive Maßnahme zur Unterstützung der Unterbrechung der Infektionskette des Virus zwingend“, sagt Lutz Kaiser, Vorstand der pronova BKK. „Die Gesundheit hat höchste Priorität. Wir alle müssen jetzt gemeinsam den Kampf gegen das Virus aufnehmen und die persönlichen Sozialkontakte soweit wie möglich vermeiden“, so Kaiser weiter.

Ziel ist es, die Kundenservices schnellstmöglich wieder zu öffnen. Die Entscheidung wird ständig mit der aktuellen Lage zur Verbreitung des Coronavirus abgeglichen.

Über die pronova BKK

Die pronova BKK ist aus Zusammenschlüssen der Betriebskrankenkassen namhafter Weltkonzerne wie BASF, Bayer, Continental und Ford entstanden. Bundesweit für alle Interessenten geöffnet, vertrauen der Krankenkasse bereits über 650.000 Versicherte ihre Gesundheit an. Ob per App, im Chat, über das rund um die Uhr erreichbare Servicetelefon oder in den 60 Kundenservices vor Ort – die pronova BKK kümmert sich jederzeit um die Anliegen ihrer Kundinnen und Kunden.
Weitere Informationen auf pronovabkk.de.

Weitere News