Krankengeldrechner

Der Krankengeldrechner hilft dir herauszufinden, wie hoch das Krankengeld ist, das dir bei längerer Krankheit nach deiner Gehaltsfortzahlung zusteht. Gib einfach deine Daten unten ein – und schon weißt du Bescheid.

Infos zum Krankengeldrechner

Bitte beachte, dass es sich hierbei um einen ungefähren Wert handelt, da bei der Berechnung nicht alle individuellen Besonderheiten, wie ein unregelmäßiges Entgelt oder Zuschläge für Mehrarbeit berücksichtigt, werden können.

Wird eine Arbeitnehmerin oder ein Arbeitnehmer durch Arbeitsunfähigkeit infolge von Krankheit an ihrer oder seiner Arbeitsleistung verhindert, ohne dass sie oder ihn ein Verschulden trifft, so hat sie oder er einen sechswöchigen Anspruch auf Entgeltfortzahlung durch den Arbeitgeber.

Nach Ablauf dieser Entgeltfortzahlung erhält die Arbeitnehmerin oder der Arbeitnehmer Krankengeld von ihrer oder seiner Krankenkasse. Dieses beträgt 70 Prozent des beitragspflichtigen Bruttoarbeitsentgelts (Regelentgelt), höchstens jedoch 90 Prozent des Nettoarbeitsentgelts. Einmalig gezahltes beitragspflichtiges Arbeitsentgelt (z. B. Urlaubs- oder Weihnachtsgeld) wird gesondert berücksichtigt, sofern es in den letzten 12 Monaten vor Beginn der Arbeitsunfähigkeit erzielt wurde.

Der Höchstbetrag für das Krankengeld liegt 2019 bei täglich 105,88 Euro (abzüglich der Versichertenanteile zu den Sozialversicherungsbeiträgen).

Berechne jetzt dein Krankengeld

Hast du noch Fragen zum Thema?
Du hast weitere Fragen oder möchtest die persönliche Beratung durch unsere Experten und Expertinnen wahrnehmen? Dann kontaktiere uns jetzt über das Gesundheitstelefon unter 0621 53391-1000 oder starte einen Chat mit uns.