Abrechnungsbetrug – Informationen und Ansprechpartner

Was mache ich bei einem Verdacht auf Abrechnungsbetrug?

Rezeptfälschung, Chipkartenmissbrauch oder Herzklappenskandal: Abrechnungsbetrug zum Nachteil der Krankenkasse geht auch zu Lasten der einzelnen Mitglieder – denn die Folge sind steigende Ausgaben und somit steigende Mitgliedsbeiträge. Damit Verdachtsmomenten gezielt nachgegangen werden kann, müssen zunächst Informationen darüber vorliegen, dass irgendwo etwas im Argen liegen könnte. Wenn du einen konkreten Verdacht oder glaubhafte Hinweise auf Abrechnungsmanipulationen hast, solltest du dies an die unten stehenden Adressen melden. Selbstverständlich werden deine Hinweise absolut vertraulich behandelt und datenschutzrechtliche Belange strikt beachtet. Alle Informationen werden sorgfältig auf ihre Stichhaltigkeit und Beweisbarkeit überprüft. Übrigens: Niemand braucht ein schlechtes Gewissen zu haben, wenn er Verdachtsfälle meldet. Es geht darum, das Gesundheitssystem im Interesse aller Beteiligten transparenter und effektiver zu machen.

argab – Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug
Breidenbachstraße 56
51373 Leverkusen
Tel.: 0221/56785-3510
Fax: 0221/56785-9510
hinweise@argab.de
www.argab.de

Beauftragter zur Bekämpfung von Fehlverhalten
der pronova BKK

pronova BKK
Jörg-Peter Ortlieb - vertraulich - 0400
Horst-Henning-Platz 1
51373 Leverkusen
Tel.: 0221/56785-3515
Fax: 0221/56785-9515
joerg-peter.ortlieb@pronovabkk.de
www.pronovabkk.de

Noch kein Mitglied?

Dann jetzt schnell und einfach online zur pronova BKK wechseln und profitieren.

Jetzt online wechseln

Was macht die argab?

Nicht jeder Fehler in einer Abrechnung ist gleich ein Betrugsfall. Trotzdem geht die Arbeitsgruppe gegen Abrechnungsbetrug (argab) allen Hinweisen nach, die den Verdacht auf eine fehlerhafte Abrechnung nahelegen. Dass es überhaupt notwendig ist, eine solche Institution ins Leben zu rufen, liegt nicht zuletzt am komplizierten und selbst für Fachleute oft schwer durchschaubaren Aufbau unseres Gesundheitssystems. Das Anliegen der Arbeitsgruppe ist deshalb nicht primär die Strafverfolgung, sondern die Wiedergutmachung des Schadens durch die Täterin oder den Täter. In begründeten Fällen wird allerdings auch Strafanzeige gestellt, da Betrug oder Korruption im Gesundheitswesen keine Kavaliersdelikte sind.

Du hast noch Fragen zum Thema Abrechnungsbetrug? Dann chatte doch mit uns.

Zum Chat