Digitale Gesundheitsanwendungen

Mit digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGA) deine Behandlung optimieren

Die DiGAs sind zertifizierte Medizinprodukte zur Erkennung, Überwachung, Behandlung und zur Linderung von Krankheiten oder Handicaps. DiGAs bieten dir unter bestimmten Voraussetzungen durch das Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) Anspruch auf Apps zur Gesundheitsversorgung. Deine Ärztin oder dein Arzt sowie deine Psychotherapeutin oder dein Psychotherapeut können dir direkt eine DiGA verordnen. Den Freischaltcode erhälst du nach Zusendung des Rezeptes per Post von uns. Noch schneller geht es über unsere Online-Geschäftsstelle.

Was sind die Vorteile der Digitalen Gesundheitsanwendungen?

Du kannst mit einer DiGA in Zusammenarbeit mit deiner Ärztin oder deinem Arzt bestimmte Krankheiten leichter erkennen, behandeln, lindern oder überwachen. Es handelt sich dabei um digitale Lösungen, die du mit einem mobilen Endgerät wie Smartphone oder Tablet nutzen kannst.

DiGAs sind zertifizierte Medizinprodukte, die durch das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) nach einem definierten Prüfverfahren u. a. auf Benutzerfreundlichkeit, Einhaltung von Datenschutz und Informationssicherheit geprüft werden. Der Fokus einer DiGA ist der medizinische Zweck, der durch eine digitale Kernfunktion erreicht wird.

Welche Digitalen Gesundheitsanwendungen werden übernommen?

Eine DiGA kannst du bei uns einreichen, wenn deine Ärztin oder dein Arzt oder deine Psychotherapeutin oder dein Psychotherapeutin dir eine Verordnung erstellt hat. Welche DiGAs für deinen medizinischen Bedarf aktuell verfügbar sind, kannst du in dem offiziellen Verzeichnis des BfArM jederzeit sehen. Zum Verzeichnis des BfArM

In dem Verzeichnis findest du folgende Informationen:

  • Welche Zielsetzung, Wirkungsweise, Inhalt und Nutzen die DiGA hat
  • Welche Funktionen die DiGA hat
  • Wie der Datenschutz und die Informationssicherheit gewährleistet wird
  • Welche eventuellen Mehrkosten für die DiGA entstehen können

So einfach geht es:

1. Du benötigst die Verordnung.
2. Du reichst uns die Verordnung per Post oder über die Online-Geschäftsstelle ein.
3. Wir prüfen deinen Versichertenstatus und den Leistungsanspruch und wenn alles in Ordnung ist, generieren wir deinen Rezeptcode und schicken ihn dir z. B. direkt in deine Online-Geschäftsstelle.
4. Du installierst die DiGA aus dem entsprechenden App Store und nutzt den erhaltenen Rezeptcode.

Was sollte ich noch zu DiGAs wissen?

Was kostet die Nutzung einer DiGA?

Wir übernehmen die Kosten einer DiGA, wenn sie im DiGA-Verzeichnis des BfArM gelistet ist.

Wie kann eine Digitale Gesundheitsanwendung verordnet werden?

Du bekommst eine Verordnung (sog. Muster 16) ausgestellt, wenn du für eine DiGA die entsprechende Diagnose vorliegen hast und deine Ärztin oder dein Arzt für deine weitere Behandlung dies als Unterstützung nutzen möchte.

Alternativ können wir auch einen Rezeptcode vergeben, dazu müssen wir anhand entsprechender ärztlicher Unterlagen zur Diagnose eine Prüfung durchführen. Dies hilft auch eventuelle Fragestellungen zu klären.

Ein vorheriges Gespräch bei deiner behandelnden Ärztin oder deinem behandelnden Arzt oder deiner Psychotherapeutin oder deinem Psychotherapeuten zur Nutzung einer DiGA ist immer empfehlenswert.

Wie wird der Datenschutz und die Informationssicherheit bei einer DiGA sichergestellt?

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizintechnik sichert dich als Nutzerin oder Nutzer mit verschiedenen Maßnahmen ab, u. a.:

  • Der erstellte Rezeptcode, der zur Freischaltung der DiGA notwendig ist, enthält keinerlei persönliche Daten. Damit können keine Rückschlüsse auf dich als Person gezogen werden.
  • Jede Änderung innerhalb der DiGA muss dem BfArM angezeigt werden und führt zu einer Überprüfung der DiGA.
  • Der Datenschutz wird sehr streng ausgelegt und geht über die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) hinaus.
  • Das Bundesministerium für Sicherheit und Informationstechnik hat eine spezielle Richtlinie zu den Sicherheitsanforderungen von DiGA erstellt.

Du hast noch Fragen zum Thema?
Wir geben dir gerne Antworten. Chatte mit uns oder rufe uns an unter 0621 53391-1000.