Hausarztzentrierte Versorgung

Sichere dir eine hohe Qualität in der Betreuung sowie eine optimale Organisation deiner Behandlung mit dem Modell der hausarztzentrierten Versorgung (HzV), auch Hausarztmodell genannt.

Zum Inhalt springen

Sichere dir eine hohe Qualität in der Betreuung sowie eine optimale Organisation deiner Behandlung mit dem Modell der hausarztzentrierten Versorgung (HzV), auch Hausarztmodell genannt.

Zum Inhalt springen

Wie funktioniert die hausarztzentrierte Versorgung? 

Deine Hausärztin oder dein Hausarzt ist dein erster Kontakt, wenn du dich nicht wohlfühlst oder eine Vorsorgeuntersuchung in Anspruch nehmen möchtest. Auch, wenn du fachärztliche Betreuung benötigst, übernimmt deine hausärztliche Praxis gerne die Beratung und Koordination für dich. Die hausarztzentrierte Versorgung fördert eine besondere Qualität bei deiner medizinischen Betreuung. 

Falls du eine intensive ärztliche Betreuung benötigst und regelmäßig deine Praxis sowie verschiedene Fachpraxen aufsuchen musst, ist dies besonders wichtig. So können Arzneimitteltherapien besser abgestimmt und Krankenhausaufenthalte sowie Doppeluntersuchungen vermieden werden. 

Deine Vorteile auf einen Blick: 

  • Deine hausärztliche Praxis übernimmt als 1. Anlaufstelle eine Lotsenfunktion und koordiniert deine Behandlung mit fachärztlichen Praxen, Kliniken und weiteren Heilberufen. 
  • Unnötige Doppeluntersuchungen werden vermieden. 
  • Unerwünschte Wechselwirkungen von Medikamenten können ausgeschlossen werden. 
  • Deine hausärztliche Praxis behält den Gesamtüberblick über deine Krankengeschichte. 
  • Du profitierst von einem erweiterten Sprechstundenangebot (z. B. Abendsprechstunde für Berufstätige) und verkürzten Wartezeiten. 
  • Alle am Programm teilnehmenden hausärztlichen Praxen müssen Qualitätskriterien nachweisen, u. a. regelmäßige Teilnahme an ärztlichen Fortbildungen. 

So kannst du am Programm teilnehmen 

Die hausarztzentrierte Versorgung ist kostenlos und freiwillig. Die Teilnahmeerklärung zum Programm unterzeichnest du einfach direkt in deiner teilnehmenden hausärztlichen Praxis. Das Programm dauert mindestens 12 Monate. Für diese Zeit verpflichtest du dich, Fachpraxen nur noch mit einem Überweisungsschein deiner Hausärztin bzw. deines Hausarztes aufzusuchen.

Kann ich meine Hausärztin oder meinen Hausarzt wechseln? 

In der Regel bleibst du während des Programms bei der Hausärztin oder dem Hausarzt, bei dem du dich auch angemeldet hast. Folgende Ausnahmefälle ermöglichen dir einen Wechsel: 

  • Nachhaltig schwieriges Verhältnis zwischen dir und deiner Ärztin bzw. deinem Arzt 
  • Unzumutbar lange Anfahrtszeiten, z. B. bei Umzug durch dich oder die Praxis 
  • Rücktritt der Hausärztin bzw. des Hausarztes aus dem Programm 

Hey, hast du noch Fragen zum Thema?

Unser Team gibt dir gerne Antworten. Ruf uns einfach an unter der Telefonnummer 0621 53391-4919